Aktuelles,  Faschingszeitung

Die neue Ausgabe der Mariakirchner Faschingszeitung erscheint …

Endlich ist es wieder soweit: Erfahren Sie Dinge, von denen die Mainstream-Presse niemals berichten würde.

Auch heuer war das Redaktionsteam der Mariakirchner Faschingszeitung nicht untätig und hat eine Fülle spannender Informationen für die Leser zusammengestellt. Es ist inzwischen die 35. Ausgabe in Folge.

Viel Lustiges und Seltsames ist uns zu Ohren gekommen, in unseren Briefkästen gelandet oder uns auf andere Weise zugespielt worden. Erfahrene Autorinnen und Autoren berichten und unser beliebter Zeichner Armin Frank illustriert die Geschichten mit humorvollen Zeichnungen. Der Redaktion ist es gelungen, Hintergründe zu erforschen und in spannende Storys zu packen, sogar auch dann noch, wenn Informationen nur spärlich oder lückenhaft vorgelegen haben.

Eine umfangreiche Reportage befasst sich mit Vorkommnissen hinter den Kulissen der Aufführung des viel gelobten Theaterstücks „Vom Geist der Weihnacht“. Erfahren Sie beispielsweise, warum sich der Hauptdarsteller vor jeder Aufführung nach allen Regeln der Kunst selbst zusammenzustauchen pflegte. Oder wie wenig zimperlich improvisiert wurde, wenn unerwartete Schwierigkeiten technischer Art auftraten.

Die Realisierung eines Naturschwimmbades in Mariakirchen wurde bekanntlich in Rekordzeit durchgezogen. Obwohl urspünglich gar nicht vorgesehen, wurde eine weitere Attraktion dem Schwimmbad angegliedert. Worum es sich handelt, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Lassen Sie sich überraschen.

Lesen Sie weiter von ausgebüxten Haustieren, einer misslungenen Sumpf-Freilegung und Missgeschicken am Prangertag in Mariakirchen, von verwechselten Schuhen und einer Horrornacht am See. Anschaulich wird dargestellt, welch fatale Folgen es haben kann, vermeintliche Süßigkeiten aufzuessen, ohne genauer hinzuschauen.

Die Redaktion scheut sich auch nicht, konstruktive Vorschläge zu bringen, zum Beispiel welche Maßnahmen denkbar wären, um das derzeit mickrige Marktgeschehen an den verkaufsoffenen Sonntagen in Arnstorf zu pushen.

Erfahren Sie, wie es den Klimaklebern von der vorherigen Ausgabe weiter erging. Kleben sie noch heute? Selbst die Redaktion ist sich nicht sicher. Hoffen wir, dass ihr Klebstoff wasserlöslich war.

Natürlich wird unser Staralbums fortgeführt. Geschichten von Missgeschicken und Irrtümern runden das Themenfeld ab.

Abschließend noch ein Wort an jene Personen, die in der Faschingszeitung in die Mangel genommen werden: Nehmt es bitte nicht persönlich, wenn manches ein wenig zugespitzt dargestellt ist. Lacht lieber über das Redaktionsteam, das auch mit dieser Ausgabe wieder einmal zeigt, wie viel Unsinn es doch im Sinn hat.

Wir hoffen nun auf rege Nachfrage. Die Faschingszeitung wird am Samstag, 10.02.2024, in und um Mariakirchen und Sattlern ausgetragen. Weitere Exemplare können in den Bäckereien Bittner in Mariakirchen und Arnstorf erworben werden. Für deren Entgegenkommen bedankt sich die Redaktion schon an dieser Stelle.

Eure Redaktion der Faschingszeitung 🙂

Diese Seite verwendet nur technisch notwendige Cookies, um die Funktion zu gewährleisten. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung