Ferienlager Sa./So. 13./14.08.2016

Toll war es wieder im Ferienlager 2016, organisiert von der Sparte Outdoor der Kulturblos’n. Am Samstagmorgen fuhren wir mit Privat-PKW´s in den Bayerischen Wald und besuchten hier das Silberbergwerk. Ausgestattet mit blauen Mänteln und gelben Schutzhelmen betraten wir das Stollen-Labyrinth, wo uns gleich sehr kalte Luft entgegenströmte. Unser Bergwerksführer erklärte anschaulich den Ablauf und die Geschichte des Bergbaus im Silberbergwerk, während des rund 45-minütigen Marschs durch die teilweise niedrigen Stollen. 
Gut tat die wärmende Sonne, als wir wieder das Tageslicht erblickten und diese vor dem Stolleneingang in einem kleinen Biergarten genossen. Nach einer kurzen Autofahrt erreichten wir die Berghütte Schareben, wo es auf ein 1000 Meter Höhe leckeres Mittagessen gab und die Kinder einen großartigen Spielplatz vorfanden. Anschließend fuhren wir zu unserem Übernachtungsquartier, der ehemaligen Kaserne in Bad Kötzting. Hier gab es Kaffee und Kuchen, zum Abendessen wurde gegrillt und bis tief in die Nacht gefeiert. 
„Frühstück um halb neun, anschließend Zimmer räumen und Abfahrt um halb zehn zum kleinen Arbersee“ so die Ansage vom Organisator Christian Albrecht. Gesagt, getan und so wanderten wir bei herrlichem Sonnenschein am Sonntag rund um den kleinen Arbersee, aßen dort noch zu Mittag, bevor wir wieder die Heimreise antraten. 
Vielen Dank für das wunderbare Wochenende an die Organisatoren Renate und Christian Albrecht.

  • Im Silberbergwerk

  • Im Silberbergwerk
  • Auf dem Spielplatz macht es Spass
  • Mittagessen in Schareben
  • Geteilte Zeitung