Until the daybreak – A-cappella mit dem Heinrich-Schütz-Ensemble – So. 25.11.2018

Wieder einmal hatten wir die Ehre, mit dem Heinrich-Schütz-Ensemble ein Konzert zu gestalten. Ein umwerfender Sound welchen dieser Chor, diesmal unter der Leitung von Markus Bauer, dem jungen Chorleiter aus Erding,  in die Pfarrkirche Mariakirchen zauberten.
Vorstand Manuel Heim begrüßte eingangs den 50-köpfigen Chor und die rund 240 Zuhörer, die sich zum Schluss für die großartige Leistung des Chors mit tosendem Applaus bedankten.

 

  Der Zeitungsbericht vom Konzert tags zuvor in Passau und der Bericht von Mariakirchen.

 

UNTIL THE DAYBREAKE – PROGRAMMFOLGE

HANS LEO HASSLER
(1564-1612)
CANTATE DOMINGO

G. P. DA PALESTRINA
(1525-1594)

AUS. cANTICUM CANTICORUM
1. OSCULETUR ME
7. FASCICULUS MYRRHAE
13. LAEVA EIUS
14. VOX DILECTI MEI
17. DILECTUS MEUS MIHI

HANS LEO HASSLER GRATIAS AGIMUS TIBI
KIM ANDRÉ ARNESEN
(*1980)
EVEN WHEN HE IS SILENT
KNUT NYSTEDT
(1915-2014)
SONG OF PRAISE
SVEN-DAVID SANDSTRÖM
(*1942)
FOUR SONGS OF LOVE
1. LET HIM KISS ME
2. UNTIL THE DAYBREAK
3. AWAKE, O NORTHWIND
4. HIS LEFT HAND

JONATHAN RATHBONE
(*1957)
GABRIEL’S MESAGE
JAKE RUNESTAD
(*1986)
I WILL LIFT MINE EYES