• Die Mariakirchner Passion 2018
  • Mittelalterfest 2019 in Arnstorf - wir waren drei Tage dabei.
  • Mystische Nacht 2015 - Tanz der Vampire | Bild Alexander Eckmeier
  • Premiere Zauberer von Oz
  • Maibaumaufstellen 2017 - Bild: Alexander Eckmeier.
  • Mariakirchener Weihnachtskrippe - In der Weihnachtszeit täglich geöffnet von bis Lichtmess (2. Februar)

Wir sind Kulturpreisträger 2020!

Kulturblos’n Mariakirchen e. V. wurde zum Kulturpreisträger 2020 im Landkreis Rottal-Inn gewählt!

Ja, zugegeben – a bissal stolz san ma schon. Viel mehr noch aber überwiegt die Freude, dass wir mit unserem Tun etwas Gutes für die Gemeinschaft in und um Mariakirchen herum tun können.

Obwohl die Verleihung derzeit noch nicht möglich ist, überlegen wir schon fleißig, wie wir diese wunderbare Auszeichnung für unseren Verein würdigen können. Seits g’spannt, mia lass’n uns scho wos eifoin – Kulturblos’n tüpisch hoid 🙂

Auf der Landkreisseite rottal-inn.de finden sich noch weitere Informationen, auch zum Nachwuchspreisträger einem 22-jährigern Autor aus Bad Birnbach.

Nachfolgend das Glückwunschschreiben von Martin Wagle, MdL.

Kulturpreisträger 2020 - Glückwunschschreiben Bay. Landtag

 

 

Faschingszeitung – auch heuer!

Was Anfang des Jahres noch nicht sicher war, steht nun fest, es wird auch heuer wieder eine Ausgabe der Mariakirchner Faschingszeitung geben. Exemplar 32 in Folge und entgegen aller Befürchtungen sogar 36 Seiten stark.

Trotz der schwierigen Zeiten drang einiges Lustige und Kuriose, was sich im Privaten abspielte zu den Faschingszeitungsmachern durch. Aber auch vom vorhergehenden Jahr, als es noch nicht üblich war wie OP-Doktoren zum Einkaufen zu gehen, kamen Bild- und Textzuschriften. Unser Karikaturist A. Frank zeichnete, was die Feder hergab und brachte verschiedene Szenen mit viel Liebe zum Detail zu Papier. Eine Kostprobe davon kann man auf der abgebildeten Titelseite sehen.

Wie könnte es anders sein, natürlich prägt auch die Faschingszeitung in einigen Bereichen der/das Virus, der dessen Namen man schon nicht mehr hören kann. Auf dem Titelblatt wird sichtbar, wie gerne man ihn einfach wegdemonstrieren würde.

Leider konnte ja die Gstanzelsängerin beim Mariakirchner Vol(x)fest nicht auftreten, so dachten wir uns kurzerhand, schreiben halt wir ein paar Verserl über das Leben in der Region. Natürlich reimt sich nicht alles so perfekt wie bei Maier Renate, aber sie sind doch eine halbe Granate.

Viel Bildmaterial wurde uns zugespielt, was sich die Leute alles so einfallen ließen, damit sie den Lockdown gut überstehen und welche neuen Hobbies und Sportarten ausprobiert wurden. Was an neuem Brauchtum entstand, wie der Urlaub zuhause aussah und was alles so gebaut wurde. Zwar hat es das Vol(x)fest nicht gegeben, was auf den Vol(x)festen im Kleinen so los war haben wir genauestens für unsere Kunden recherchiert. Warum sich unsere Kunden nie mehr um´s Klopapier sorgen müssen, lesen sie in unserer Bilder – Exklusivstory. Natürlich wurde nicht versäumt, unseren langjährigen Bürgermeister Sittinger mit persönlichen Worten zu verabschieden und den neuen Bürgermeister willkommen zu heißen und genau hinzuschauen, was sich da alles so tut oder auch nicht.

Natürlich dürfen auch lustige Aussagen und Kurzgeschichten nicht fehlen. Wer es noch nicht weiß, es gibt ein neues Filmsternchen am Mariakirchner Schauspielhimmel, in der Zeitung näheres dazu. Um die Langeweile zu vertreiben, findet ihr in der Mitte eine Spickerscheibe, hier könnt ihr euren Frust rauslassen und euch abreagieren, trifft es ja hundertprozentig den Grund allen Übels. Außerdem, warum uns Corona eine gute Story vermieste, Hintergründe zum geplanten Hallenbad in Arnstorf ab Mai sowie wie man mit dem richtigen Outfit schnell zu „Money“ kommt. Freilich fehlt auch das Staralbum nicht und die FC-Damen werden gebührend benannt, feierten sie ja Jubiläum im vergangenen Jahr. Und dann noch Hippies, Klopapier, Wasserspiele, neues zur Kirche und Frauenbund. Abgerundet wird das Ganze mit Kanonen, die die umliegenden KSK`s zum Wahnsinn treiben.

Leider dürfen ja die Faschingszeitungsausträger in diesem Jahr die Zeitung nicht persönlich vorbeibringen, aber wir hoffen trotzdem darauf, dass ihr liebe Leser uns unterstützt und die Zeitung direkt bei einer unserer Verkaufsstellen erwerbt. Die Zeitung wird ab Samstag, den 06.02.2021 bei der Bäckerei Bittner in Mariakirchen und in den beiden Bittner Filialen in Arnstorf verkauft. Weiter gibt es die Mariakirchner Faschingszeitung im Getränkemarkt von Maier und bei der Sachs – Tankstelle in der Eggenfeldenerstraße. Also beim „Auftanken“, egal ob Bier, Benzin oder Faschingskrapfen immer auch eine Mariakirchner Faschingszeitung mitnehmen. Uns würde es sehr freuen, wenn unsere Arbeit nicht umsonst war und wir mit dem Inhalt Eure Stimmung aufhellen und dem Alltag eine kleine Würze geben können, damit auch in diesem Jahr ein Hauch von Fasching einkehrt und spürbar wird.

An die Personen in der FZ appellieren wir „take it easy“, immerhin ist Lachen gesund und somit trägt man zur Gesunderhaltung seiner Mitmenschen bei und hoffen, dass im nächsten Jahr wieder alles normal ablaufen kann.