• 00-Kulturpreis_Sommernachtstraum
  • 2021-06_Kulturpreis_1Passion
  • 2021-06_Kulturpreis_2MystischeNacht
  • 2021-06_Kulturpreis_3MystischeNacht
  • 2021-06_Kulturpreis_5Mittelalterfest
  • 2021-06_Kulturpreis_6Maibaum
  • 2021-06_Kulturpreis_6Maibaum2
  • 2021-06_Kulturpreis_7Volleyball
  • 2021-06_Kulturpreis_8Rappelkiste
  • 2021-06_Kulturpreis_9Kinderfasching
  • 2021-06_Kulturpreis__10Faschingszeitung
  • 2021-06_Kulturpreis__11XperBike
  • 2021-06_Kulturpreis__12OutdoorWandern
  • 2021-06_Kulturpreis__13Winterwanderung
  • 2021-06_Kulturpreis__14Abspann1

Teilnahme am Schlossherbst – 9.-11.09.2022

Die großartigen Eindrücke vom diesjährigen Arnstorfer Mittelalterfest waren schon am Verblassen. So war es schön, die Zeit wieder (gefühlt) zurückdrehen zu können! Die Magyaren der Kulturblos’n schlugen also ihr Lager im Schlosspark auf und so standen 3 Tage unter dem Motto MITTELALTERFEST / SCHLOSSHERBST. 

Bummeln durch den Mittelaltermarkt, an Ratsch mit den Fieranten, das gemeinsame Kochen/Essen, unser Stocktanz oder Anekdoten am Lagerfeuer austauschen – es waren wieder rundherum 3 wunderschöne Tage. Das konnte nicht einmal das teilweise unfreundliche Wetter verhindern. 

Vielen Dank an die Veranstalter vom Schlossbräu Mariakirchen.

Euer Armitt, der Grausame 🙂

Ferienprogramm – 03.+04.08.2022

Endlich Ferien! Für viele Kinder vermutlich die aaaaaaller schönste Zeit des Jahres. Vielleicht liegt es ja am Ferienprogramm der Kulturblos’n 😉

Dieses Jahr wurden auch wieder 2 Termine (in Mariakirchen und Eggenfelden) angeboten, die alle sehr gut gebucht waren – dieses Jahr gab es sogar eine Warteliste. Wow! Vormittags gegen 9 ging es los mit T-Shirt bemalen und dann am Nachmittag ab 14 Uhr wurden Holzscheiben mit Mosaiksteinen verschönert.

Dass es alles Spaß gemacht sieht man auf den Bildern 🙂

Bei dem Andrang war es gut, dass Tina Heim dieses Jahr gleich von den 2 fleißigen Helferinnen Marta und Amelie unterstützt wurde. Danke dafür!

Theater „Ein Sommernachtstraum“

Inmitten einer geheimnisvollen Welt voller Feen des Elfenkönigs Oberon sowie der Elfenkönigin Titania erlebten mehrere Liebespaare allerlei Verwicklungen. Der gewitzte Gnom Puck (gespielt von Gerhard Attenberger) hatte es auf die Liebenden abgesehen und verursachte mit Hilfe seiner magischen Liebestropfen ein unbeschreibliches Gefühlschaos. Unser Publikum lies sich dabei hineinziehen in die Fantasiewelt und hatten einiges zu lachen, u. a. als sich die „Handwerkerinnung Mariakirchen“ an einem Theaterstück versuchte.

Die moderne Komödie (sehr) frei nach William Shakespeare wurde im unter freiem Himmel im wundervollen Ambiente des Schlossparks Mariakirchen aufgeführt. 

Hier unser Videoclip zu Ein Sommernachtstraum.

Das Publikum war begeistert!

Der vollständige Artikel unter Ein wahrer Sommernachtstraum – Mariakirchen (pnp.de)

Klassik Open-Air im Schloss – 26.06.2022

mit dem Diogenes Quartett und Klarinettisten Markus Schön

Ein wundervoller Abend – herrliches Wetter, bezaubernde Kulisse und grandiose Musiker haben allen Gästen einen einzigartigen Abend genießen lassen!

Das Diogenes Quartett (Stefan Kirpal, Violine; Gundula Kirpal, Violine; Alba González i Becerra, Viola; Stephen Ristau, Violoncello) und der Klarinettist Markus Schön spielen im Innenhof vom bezaubernden Wasserschloss in Mariakirchen. Sie spielten Perlen der Kammermusik und nahmen Sie mit auf eine kleine Reise, die mit dem ersten Quartett von Wolfgang Amadeus Mozart begann.

Dieses Quartett schrieb das Genie bereits mit 15 Jahren! Das D-Dur Quartett von Felix Mendelssohn-Bartholdy erinnert stark an seinen weltbekannten Sommernachtstraum. Passend dazu führt die Kulturblos’n Mariakirchen im Juli 2022 das Bühnenstück von William Shakespeare mehrmals im Schlossgarten auf. Und zu guter Letzt mit dem Klarinettenquintett von Johannes Brahms eines der schönsten Kammermusikwerke, die es gibt.

Die Kulturblos’n Mariakirchen beteiligte sich mit „Klassik Open-Air im Schloss“ an einer Tour des Diogenes Quartett durch unseren Landkreis Rottal-Inn. Der Landkreis feierte hiermit unter anderem sein fünfzigjähriges Bestehen. Mit Unterstützung des vom Bund geförderten Programms „Neustart Kultur“ organisierte der Kulturbeauftragte des Landkreises, Dr. Ludger Drost diese Tour (Link zum Tour-Flyer).

Hier ein paar Bilder zum Nachträumen:

Verleihung „Heimatpreis Bayern“ – 21.6.2022

Wir hatten uns mega-gefreut, als wir erfahren hatten, dass unser Verein mit dem Heimatpreis Bayern ausgezeichnet werden soll. Welch eine Ehre!

So sind 8 Mitglieder der Kulturblos’n am Dienstag, 21.6.2022, nach München zur Allerheiligen-Hofkirche gefahren. Ursprünglich als Kirche erbaut wurde sie nach der teilweisen Zerstörung zum Veranstaltungsort umgebaut. Unser Heimatminister Albert Füracker, MdL, betrachtete zunächst aus verschiedenen Blickwinkeln den Begriff „Heimat“, um anschließend die Moderation mit vier Gästen zu übernehmen.

Mit von der Partie waren Schwester Doris Engelhard (Braumeisterin Kloster Mallersdorf), Miriam Vogt (ehemalige Skirennläuferin), Markus Eller, OSB (Abt Kloster Scheyern) und Günter Frey (Vorsitzender Bayerischer Trachtenverband). Nebenbei und unter uns: Herr Füracker könnte auch von Beruf Moderator sein. Er führte mit Humor und Sachverstand durch den Abend, so dass es ein kurzweiliges Vergnügen war, ihm und seinen Interviewpartnern zuzuhören.

Der Bayerische Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker, MdL, beehrte sich dann, die Heimatpreise Bayern für besondere Verdienste um Kultur, Heimat und Brauchtum zu verleihen. 

„In Bayern setzen sich unzählige Bürgerinnen und Bürger meist ehrenamtlich für die Gesellschaft, Natur, Traditionen und Werte unserer Heimat ein. Dank dieses Engagements bleibt vor allem Bayerns vielfältige Kultur lebendig und ist auf der ganzen Welt berühmt. Diesen Einsatz, der unseren einzigartigen Freistaat auszeichnet, möchten wir heute würdigen. Die heutigen Preisträger stehen für das, was unsere Gesellschaft ausmacht. Danke und vergelt’s Gott für Ihren unermüdlichen und wichtigen Einsatz für unsere Heimat!“

Kulturblos’n Mariakirchen e. V.

Weitere sehr schöne Fotos wurden vom Fotografen Helmut Swoboda gemacht, diese findet ihr HIER.

Neben der Kulturblos’n wurden noch folgende Ehrungen vorgenommen:


Wolperdinger Singers e. V.


Geschichtswerkstatt im Landkreis Dachau


Bauer’sche Barockstiftung


Dorfladennetzwerk Donau-Ries


Förderkreis Synagoge Binswangen e. V.

Wir sind überaus erfreut und dankbar für diese Auszeichnung. Sie ist uns weiterhin Ansporn den 31-jährigen Weg der Kulturblos’n weiterzugehen und sich für Kunst und Kultur in und um Mariakirchen einzusetzen.

 

Mittelalterfest 2022 – 10.-12.06.2022

Es waren wunderschöne 3 Tage im „Mittelalter“: Perfektes Wetter, viele Besucher und Mitglieder der Kulturblos’n bis spät in die Nacht. Unser Lager hatten wir wieder im Burggraben aufgeschlagen, die leckere Gulaschsuppe durfte natürlich nicht fehlen (ein Dank an die vielen Spender*innen) 🙂

Nachfolgend ein paar Bilder:

Verleihung „Kulturpreis 2020“ – 3.6.2020

Kulturpreis 2020 - Skulptur

Kulturpreis 2020 - Skulptur

Wir hatten bereits darüber berichtet, dass die Verleihung mehrfach verschoben wurde, aber am 3.6.2022 war es dann soweit:
Die Kulturpreise der Jahre 2020 und 2021 des Landkreises Rottal-Inn wurde in einem feierlichen Rahmen in der Schlossökonomie in Gern überreicht.

Grußworte sprachen die 3. Bgm. Monika Haderer, der Landrat Michael Fahmüller und MdL Martin Wagle, der betonte, wir könnten stolz sein auf unsere Kunst und Kultur im Landkreis. Sie geben uns Freude und wir sollen uns daran erfreuen.

Musikalisch wurde der Abend wunderbar untermalt von Oksana Berchein am Klavier und Nicole Becht an der Querflöte. 

Als erstes wurde gleich die Kulturblos’n Mariakirchen, vertreten durch Manuel Heim und Susi Frank, geehrt. Die vielfältige Aktivitäten der Sparten wurden aufgezählt, die sich aus den 33 Gründungsmitgliedern 1990 seither entwickelt haben. Wir wurden gar als „das Epizentrum der Kulturtätigkeiten“ des Landkreises betitelt. 🙂

Der Nachwuchsförderpreis wurde Daniel Allertseder verliehen, der sich u. a. durch die Plattform „We love Books“ und vielen Buchrezessionen Bekanntheit verschaffte.


Reinhard Wimmer, eine Ikone und ehemaliger Besitzer vom Club Bogaloo in Pfarrkirchen, hatte zu Recht den Kulturpreis 2021 verliehen bekommen. Er danke in seiner Rede allen Beteiligten im Hintergrund, die die schweren Zeiten mit ihm durchstanden haben und ermutigte alle „wieder raus zu gehen.“


Mit gleich 3 Einlagen bedankte sich die Band „The Sonic Brewery“ für den Nachwuchsförderpreis 2021. Ihren Heavy Blues Rock kann man Ende 2022 auf 12 Konzerten live erleben.

Simone und Lorenz Bieringer durften schließlich den Sonderpreis „Baukulturpreis 2021“ entgegen nehmen. Sie haben eine 4 Seitanlage aufwändig und mit viel Liebe zum Detail restauriert. Nach Meinung von Lorenz Bieringer „wird viel zu viel abgerissen“ und mit ihrem Projekt wollten sie ein Zeichen setzen.

Mit der Veranstaltung wurde auch die Ausstellung „50 Jahre Kunst im Landkreis. Die 70er“ eröffnet. Dr. Ludger Drost führte in die Werke der Künstler mit viel umfangreichen Informationen ein.

Eine rundum gelungene Veranstaltung im Rahmen der Feierlichkeiten „50 Jahre Rottal-Inn – Ein halbes Jahrhundert Heimat mit Herz“.

Die Historie zum Kulturpreis 2020 finden Sie hier.

Maibaum aufstellen – 1. Mai 2022

Heuer war’s endlich wieder so weit! Mit de Schwaiberl haben wir gemeinsam den Baum in die Senkrechte gebracht.

So schee war’s, ehrlich. Endlich dürften wir wieder in geselliger Runde zusammenkommen. Ab 9:30 Uhr wurde hergerichtet. Halt nein, der Baum wurde schon am Tag zuvor gefällt und Sonntagfrüh nach Mariakirchen gebracht. Wir danken dem Spender es Baumes!

Der Baum wurde vor Ort noch mit den 3 Kränzen, Girlanden und Bändern geschmückt. Die Spitze samt Bayernfahne festgezurrt und verschraubt. Ab 13:30 Uhr hieß es dann: ab an de Schwaiberl. Unter der Anleitung von Franz wurde der Baum dann Stück für Stück in die Senkrechte gedrückt.

Der Baum stand, war fest verschraubt. Dann fiel auf, dass sich der oberste Kranz verhakt hatte und schief hing. Dank der Arnstorfer Feuerwehr war das aber schnell wieder behoben. 🙂

Als besondere Attraktion traten anschließend die Burschen vom Trachtenverein Kudlhub auf und zeigten einen Schuhplattler, bei dem sie sichtlich Freude hatten.

Merce, allen Helfern*innen und Danke der Dorfgemeinde, dass wieder so viele gekommen sind und unser Dorfleben aufblühen ließen. Mit Eich macht as Leben so vui mehr Spaß!

Kranzbinden für den Maibaum – 27.04.2022

Vielen Dank an alle helfenden Hände!

Viele Freiwillige haben sich am Mittwochabend, 27.4.2022, eingefunden und aus den Ästen schöne Kränze für unseren Maibaum geflochten. Hier ein paar Eindrücke davon:

Wir sehen uns am Sonntag, gerne schon ab 10:00 Uhr zum Herrichten. Spätestens um 13:00 Uhr, wenn wir den Baum aufstellen. 🙂

VG Martin

Vereinsportrait in „LieberArnstorf“

Magazin "Lieber Arnstorf" - Portrait der Kulturblosn

Die Werbegemeinschaft Arnstorf e. V. hat im März 2022 ein Magazin mit Lokal- und Vereinsnachrichten aus der Marktgemeinde Arnstorf veröffentlicht. Das 20-seitige Magazin wurde kostenlos an alle Haushalte in Arnstorf und Umgebung verteilt.

Darin wurden u. a. das neu gegründete Vereinsnetzwerk, der 1. Pool Billard Club, die Faschingsfreunde und die Kulturblos’n portraitiert. Ein rundum gelungenes Werk, welches auf der Rückseite auch einen Veranstaltungskalender beinhaltet. Online und immer aktuell gibt es Veranstaltungen auch auf der Seite Dahoam in Niederbayern.

Hier nun der Beitrag der Kulturblos’n Mariakirchen:

Magazin "Lieber Arnstorf" - Portrait der Kulturblosn
Magazin „Lieber Arnstorf“, Ausgabe März 2022: Portrait der Kulturblos’n

Vielen Dank für die gelungene Vorstellung unseres Vereinslebens!

Neue Videoclips – was macht die Kulturblos’n (aus)?

Kulturpreisträger 2020

Wir beschreiben uns auf unserer Vereinsseite so:

„… Die Kulturblos’n Mariakirchen verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke und hat das Ziel, Kunst und Kultur in und um Mariakirchen zu fördern und bietet ein Programm für alle Altersgruppen. … Das Wort “Blos’n” bedeutet in der niederbayerischen Sprache soviel wie Gruppe oder Clique.“

Da ein Bild mehr sagt als 1.000 Worte (und ein Video noch mehr transportiert) … hier die Kulturblos’n-Videoclips:

Aktivitäten/Sport: Ausflüge, Volleyball
Geselligkeit: Zamsitzad, Hippy Flower Power Party, Eltern-Kind Gruppe
Brauchtum: Maibaumaufstellen, Mittelalterfest, Weihnachtskrippe, Faschingszeitung
Theater: Passion, Zauberer von Oz, Mystische Nacht

Wenn Du Dich von den Inhalten angesprochen fühlst, schau doch einfach bei einer unser nächsten Veranstaltung vorbei und werde Mitglied der Kulturblos’n!

Eure Kulturblos’n

Wir sind Kulturpreisträger 2020!

Kulturblos’n Mariakirchen e. V. wurde zum Kulturpreisträger 2020 im Landkreis Rottal-Inn gewählt!

Ja, zugegeben – a bissal stolz san ma schon, dass wir von der Kulturblos’n für diesen Preis nominiert wurden und diese wunderbare Auszeichnung tatsächlich 2020 gewinnen konnten. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Tun etwas Gutes für die Gemeinschaft in und um Mariakirchen herum tun können.

In unseren Sparten ist für jede/n etwas dabei, überzeugt Euch in unserem Kulturblos’n Video selbst was wir so alles machen …

Die offizielle Verleihung steht leider noch aus (Corona bedingt), aber irgendwann … Bis dahin hoffen wir auf noch möglichst viele Treffen mit Euch, weil ohne „midanand is eben ois nix“ 🙂

Auf der Landkreisseite Rottal-Inn.de finden sich noch weitere Informationen, auch zum Nachwuchspreisträger dem 22-jährigern Autor Daniel Allertseder aus Bad Birnbach. Glückwunsch!

Nachfolgend das Glückwunschschreiben von Martin Wagle, MdL.

Kulturpreisträger 2020 - Glückwunschschreiben Bay. Landtag

Hier finden Sie den Beitrag zur Verleihung vom Kulturpreis 2020.

Faschingszeitung 2022 – jetzt erhältlich

Mariakirchner Faschingszeitung 2022

Bei der Bäckerei Bittner haben wir versuchsweise einen Kasten für Zuschriften zur Faschingszeitung aufgestellt … Wir haben es nicht bereut. Eine Fülle von Bild- und Textzuschriften machte uns die Entscheidung leicht, auch heuer wieder die Mariakirchner Faschingszeitung herauszugeben. Es ist die 33. Ausgabe in Folge und auch diesmal wieder 36 Seiten stark!

Trotz schwierigster Zeiten und Umstände drängt sich wieder viel Lustiges und Kurioses dicht an dicht in der Mariakirchner Faschingszeitung. Angefangen bei der Kläranlage, über den Kulturpreis 2020 (man beachte die Jahreszahl), den Damen vom FC, unserem Bürgermeister bis hin zur Sattlerner Feuerwehr. 🙂

Unser Karikaturist Armin Frank hatte alle Hände voll zu tun, ausgewählte Stories mit seinen überaus gelungenen Zeichnungen zu illustrieren.

Wir danken folgenden Firmen, die unsere Faschingszeitung vor Ort zum Verkauf anbieten:

  • Bäckerei Bittner, Mariakirchen und Arnstorf
  • Metzgerei Bauer, Arnstorf
  • Metzgerei Toni Herlt, Münchsdorf
  • Getränkemarkt Maier, Arnstorf
  • Tankstelle Sachs, Arnstorf

Herzlichen Dank an dieser Stelle, liebe Firmeninhaber! Also beim „Auftanken“, egal ob Bier, Benzin, Faschingskrapfen oder Leberkas, immer auch eine Mariakirchner Faschingszeitung mitnehmen.

An diejenigen Personen, die in der Mariakirchner Faschingszeitung in die Mangel genommen wurden, appellieren wir, es – frei ins Denglische übersetzt – „easy zu taken“, denn immerhin ist Lachen gesund und trägt somit zur eigenen Gesunderhaltung und der seiner Mitmenschen bei. 🙂

Musical abgesagt: kein „Geist der Weihnacht“ in 2022

Kulturpreisträger 2020

Wir waren im Herbst 2021 guter Dinge, das Musical im November und Dezember 2022 spielen zu können. Der Winter 21/22 hat uns aber gezeigt, dass große Veranstaltungen trotz aller Vorkehrungen und mit reduzierten Teilnehmenden (oftmals) sehr kurzfristig abgesagt werden mussten.

Für ein Musical engagieren sich viele Beteiligten über 1 Jahr in ihrer Freizeit für das Gelingen. Dann kurzfristig absagen zu müssen und dann nicht auftreten zu können, das wäre eine herbe Enttäuschung gewesen. Susi Frank hat sich die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, aber das Musical ist für 2022 abgesagt. Das Geschehen ist aufgrund der Pandemie zu unsicher, derartig große Veranstaltungen sind nicht wirklich planbar.

So ziehen wir lieber jetzt die Notbremse und konzentrieren uns auf unser Highlight im Sommer, das Theaterstück – „Ein Sommernachtstraum“.